Welches Bike passt zu mir?

Jeder Radfahrer stellt andere Anforderungen an das Biken. Einer möchte entspannt durch die Gegend radeln und der andere möchte sich sportlich aktiv bewegen. So gibt es auf dem Fahrrad-Markt eine Reihe unterschiedlicher Fahrzeuge für verschiedene Einsatzmöglichkeiten.

City-Bike

Für Menschen, die das Fahrrad auf dem Weg zur Arbeit und im Stadtverkehr nutzen möchten, ist das City-Bike perfekt. Radler sitzen relativ aufrecht, sodass sie den Verkehr gut im Blick haben, aber auch genügend Kraft zum Pedalieren.

Trekking Fahrrad

Der Allrounder ist vielseitig einsetzbar. Er eignet sich für die Stadt, Landstrassen, Asphalt, Schotter oder feste Waldwege. Das Trekking-Rad ist für längere Ausflüge oder Shopping Touren gleichermassen ideal.

Rennrad

Radfahrer, die gerne Speed geben, sind mit dem leichten Rennrad zügig unterwegs. Dafür sorgen leichte Rahmen aus Aluminium oder Carbon. In der Regel wird bei diesen Modellen auf Schutzbleche und Gepäckträger verzichtet. Durch eine gestreckte Sitzposition können Rennrad-Fahrer hohe Geschwindigkeiten erreichen.

Mountainbike

Mountainbikes sind perfekt auf unwegsamem Gelände, dafür sorgen breite Reifen und eine gute Federung. Je nach Anspruch kann die Federung unterschiedlich sein. Voll gefederte Modelle werden Fully genannt und werden gerne von Downhill-Fahrern genutzt, wogegen BMX-Fahrer auf Hardtail-Modelle zurückgreifen. Hier ist der Rahmen ungefedert und die Bikes verfügen über eine unglaubliche Antriebsstärke, Robustheit und niedriges Gewicht.